Germany - Jena: HVAC packages

Watch this tender

Summary

Please scroll down for full details
Threshold: 
OJEU
Main activities: 
General public services
Type: 
Contract notice
Type of contract: 
WORKS
Award criteria: 
Lowest price
Published: 
Tuesday, September 12, 2017
Tender ID: 
2017/S 174-355588

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)

Name and addresses
Kommunale Immobilien Jena – Eigenbetrieb der Stadt Jena
Paradiesstraße 6, 07743 Jena Postfach 100 338, 07703 Jena
Jena
07743
Germany
Telephone: +49 3641497001
E-mail: kij@jena.de
Fax: +49 3641497005
NUTS code: DEG03

Internet address(es):

Main address: http://www.kij.de

I.2)

Joint procurement

I.3)

Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: http://www.kij.de/ausschreibungen
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address

I.4)

Type of the contracting authority
Regional or local authority

I.5)

Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)

Scope of the procurement

II.1.1)

Title:

Neubau Gemeinschaftsschule Wenigenjena, Los 25 Lüftung / Kühlung.

II.1.2)

Main CPV code
42512300

II.1.3)

Type of contract
Works

II.1.4)

Short description:

Neubau einer Gemeinschaftsschule mit Turnhalle und Aula, Freianlagen, Bolzplatz und Parkplätzen

BGF 12 100 m²

BRI 56 590 m³

Los 25 Lüftung / Kühlung.

II.1.5)

Estimated total value

II.1.6)

Information about lots
This contract is divided into lots: no

II.2)

Description

II.2.1)

Title:

II.2.2)

Additional CPV code(s)

II.2.3)

Place of performance
NUTS code: DEG03
Main site or place of performance:

Jenzigweg 29, 07745 Jena.

II.2.4)

Description of the procurement:

Neubau der raumlufttechnischen Anlagen sowie der zentralen Kälteerzeugung bestehend aus:

6 St RLT Geräten von 4 000 m3/h bis 17 000 m3/h, Abluft für Chemikalienschränke und Laborabluft,

130 BSK,

3 600 m2 Kanalleitung und Formstücke,

2 400 m Wickelfalzrohr,

320 Luftauslässe,

2 St Wärmepumpen mit 75 und 25 kW,

1 St Adsorptionskältemaschine mit 30 kW,

1 600 m Kälterohrleitung aus Stahl mit Korrosionsschutz.

II.2.5)

Award criteria
Criteria below
Price

II.2.6)

Estimated value
Value excluding VAT: 1 300 000.00 EUR

II.2.7)

Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 02/01/2018
End: 29/03/2019
This contract is subject to renewal: no

II.2.10)

Information about variants
Variants will be accepted: no

II.2.11)

Information about options
Options: no

II.2.12)

Information about electronic catalogues

II.2.13)

Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no

II.2.14)

Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)

Conditions for participation

III.1.1)

Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste der Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) oder das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen:

1. Eintragung in das Berufsregister Ihres Sitzes oder Wohnsitzes.

2. Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.

Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

III.1.2)

Economic and financial standing
Minimum level(s) of standards possibly required:

Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste der Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) oder das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen:

1. Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, betreffend Bauleistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

2. Die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal.

3. Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder eine Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde.

4. Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet.

5. Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt.

6. Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen.

Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Folgende sonstige Nachweise sind mit dem Angebot vorzulegen:

— Unbedenklichkeitsbescheinigung von Krankenkasse, Berufsgenossenschaft, Finanzamt,

— Anschrift, Bankverbindung sowie Geschäftszeichen des zuständigen Finanzamtes,

— Erklärung zur Einhaltung internationaler Vereinbarungen gegen verbotene ausbeuterische Kinderarbeit.

Die Unterlagen dürfen nicht älter als 3 Monate sein.

III.1.3)

Technical and professional ability
Minimum level(s) of standards possibly required:

Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste der Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) oder das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen:

1. Referenzen zu Leistungen in den letzten 3 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Die Unterlagen dürfen nicht älter als 3 Monate sein.

III.1.5)

Information about reserved contracts

III.2)

Conditions related to the contract

III.2.2)

Contract performance conditions:

Vorschriften und Zahlungsbedingungen:

Die VOB/B wird vereinbart. Zahlung nach Baufortschritt.

Rechtsform bei Bietergemeinschaften:

gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sicherheiten:

Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 3 v. H. der Auftragssumme zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 250 000 EUR ohne Umsatzsteuer beträgt.

Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt ab einer Auftragssumme von 250 000 EUR 2 v. H. der Auftragssumme einschließlich aller erteilter Nachträge.

III.2.3)

Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1)

Description

IV.1.1)

Type of procedure
Open procedure

IV.1.3)

Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system

IV.1.4)

Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue

IV.1.6)

Information about electronic auction

IV.1.8)

Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes

IV.2)

Administrative information

IV.2.1)

Previous publication concerning this procedure

IV.2.2)

Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 19/10/2017
Local time: 14:30

IV.2.3)

Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates

IV.2.4)

Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

IV.2.6)

Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 22/12/2017

IV.2.7)

Conditions for opening of tenders
Date: 19/10/2017
Local time: 14:30
Place:

Kommunale Immobilien Jena, Paradiesstraße 6, 07743 Jena, 1.OG.

Section VI: Complementary information

VI.1)

Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no

VI.2)

Information about electronic workflows
Electronic payment will be used

VI.3)

Additional information:

Pflicht des Bieters zur eigenständigen Information über Änderungen der Vergabeunterlagen:

Soweit die Vergabeunterlagen auf der Homepage www.kij.de/ausschreibung zur Verfügung gestellt werden, werden auch alle Änderungen und Bieteranfragen zuzüglich deren Beantwortung durch die Vergabestelle dort eingestellt. Der Bieter, der, ohne sich zu registrieren (keine Angeben von Kontaktdaten), die Vergabeunterlagen herunterlädt, ist daher verpflichtet, sich eigenständig hierüber zu informieren und sicherzustellen, dass sein Angebot die aktuelle Version der Vergabeunterlagen beinhaltet.

Es wird darauf hingewiesen, dass Angebote unter Zugrundelegung von veralteten Vergabeunterlagen im Rahmen der vergaberechtlichen Vorschriften ausgeschlossen werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich auf der Homepage www.kij.de/ausschreibungen unter dem entsprechenden Los freiwillig zu registrieren. Sobald die Registrierung erfolgt ist, werden alle Änderungen und Bieteranfragen nebst deren Beantwortung dem Bieter an die registrierte E-Mail-Adresse versendet.

Den vollständigen Ausschreibungstext und die Vergabeunterlagen finden Sie unter:

www.kij.de/ausschreibungen

Die Ausschreibungsunterlagen werden auf dem Postweg nur gegen den Nachweis über die Einzahlung beim Auftraggeber ab dem

12.9.2017

versendet. Sie können auch täglich von 9:00 – 12:00 Uhr abgeholt werden. In diesem Fall bitten wir einen Tag vor Abholung um telefonische Anmeldung. Der Versand der Unterlagen erfolgt nur bis zum 4. Werktag vor dem Eröffnungstermin. Anforderungen zur Zusendung über den Postweg werden nach dieser Frist nicht mehr bearbeitet. Die Angebote sind bis zum Eröffnungstermin beim Auftraggeber einzureichen.

VI.4)

Procedures for review

VI.4.1)

Review body
Thüringer Landesverwaltungsamt
Weimarplatz 4
Weimar
99423
Germany
Telephone: +49 36137737254
E-mail: nachpruefungsstelle@tlvwa.thueringen.de
Fax: +49 36137739354

Internet address:http://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer/

VI.4.2)

Body responsible for mediation procedures
Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Weimarplatz 4
Weimar
99423
Germany
Telephone: +49 36137737254
E-mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Fax: +49 36137739354

Internet address:http://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer/

VI.4.3)

Review procedure

VI.4.4)

Service from which information about the review procedure may be obtained
Vergabekammer beim Thüringer Landesverwaltungsamt
Weimarplatz 4
Weimar
99423
Germany
Telephone: +49 36137737254
E-mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Fax: +49 36137739354

Internet address:http://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer/

VI.5)

Date of dispatch of this notice:
07/09/2017