Germany - Dresden: Central-heating installation work

Watch this tender

Contract notice

Works

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)

Name and addresses
Handwerkskammer Dresden, Baukoordinierung
Am Lagerplatz 8
Dresden
01099
Germany
Contact person: Baukoordinierung
Telephone: +49 3514640-438
E-mail: vergabe@hwk-dresden.de
Fax: +49 3514640-34438
NUTS code: DED21

Internet address(es):

Main address: www.hwk-dresden.de

I.2)

Joint procurement

I.3)

Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: www.evergabe.de/unterlagen
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: www.evergabe.de

I.4)

Type of the contracting authority
Body governed by public law

I.5)

Main activity
Other activity: Interessenvertretung des Handwerks und des handwerksähnlichen Gewerbes; Bildung

Section II: Object

II.1)

Scope of the procurement

II.1.1)

Title:

CBH Los 404 Heizung.

Reference number: CBH-404-9901249

II.1.2)

Main CPV code
45331100

II.1.3)

Type of contract
Works

II.1.4)

Short description:

Los 404 Heizung.

II.1.5)

Estimated total value

II.1.6)

Information about lots
This contract is divided into lots: no

II.2)

Description

II.2.1)

Title:

II.2.2)

Additional CPV code(s)
09123000
44621200
44621100
44163121
09135100
42512300
44115100
44160000
44163000
44163210
39721400
45214310
45231112
45231113
45331000
42511100
45343100

II.2.3)

Place of performance
NUTS code: DED21
Main site or place of performance:

Dresden.

II.2.4)

Description of the procurement:

1 Pelletkessel (300 kW);

1 Brennwertkessel (510 kW);

3 Verteiler;

3 Pufferspeicher 3 000 l;

20 Frischwasserstationen;

26 Pumpen;

1 400 m Kupfer Pressfitting-Rohrleitung mit Formstücken einschl. Dämmung;

7 600 m C-Stahl-Pressfitting-Rohrleitung mit Formstücken einschl. Kältedämmung;

100 m Stahlrohrleitung verzinkt genutet mit Formstücken einschl. Dämmung;

350 Brandschutzdurchführungen;

117 Heizkörper;

220 m2 FBH Nassbausystem;

2 500 m2 FBH Noppenfoliensystem;

106 Deckenstrahlplatten;

11 Bodenkanalheizungen.

II.2.5)

Award criteria
Criteria below
Price

II.2.6)

Estimated value

II.2.7)

Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 21/05/2018
End: 08/02/2019
This contract is subject to renewal: no

II.2.10)

Information about variants
Variants will be accepted: no

II.2.11)

Information about options
Options: no

II.2.12)

Information about electronic catalogues

II.2.13)

Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no

II.2.14)

Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)

Conditions for participation

III.1.1)

Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung für die zu vergebende Leistung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) und ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise. Bei Einsatz von anderen Unternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen, ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung für die zu vergebende Leistung mit dem Angebot:

— Entweder die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“, ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise;

— Oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) vorzulegen.

Bei Einsatz von anderen Unternehmen (Unteraufträge, Eignungsleihe) sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise. Sind die anderen Unternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden ggf. ergänzt durch geforderte auftragsspezifische Einzelnachweise.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der benannten anderen Unternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ bzw. in der EEE genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich verfügbar unter http://vergabe.sachsen.de/F124_VHB_2016.pdf

Das Standardformular für die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) liegt den Vergabeunterlagen ebenfalls bei.

III.1.2)

Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Siehe Punkt III.1.1).

III.1.3)

Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Siehe Punkt III.1.1).

III.1.5)

Information about reserved contracts

III.2)

Conditions related to the contract

III.2.2)

Contract performance conditions:

Siehe Vergabeunterlagen.

III.2.3)

Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1)

Description

IV.1.1)

Type of procedure
Open procedure

IV.1.3)

Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system

IV.1.4)

Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue

IV.1.6)

Information about electronic auction

IV.1.8)

Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes

IV.2)

Administrative information

IV.2.1)

Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2016/S 249-456768

IV.2.2)

Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 12/10/2017
Local time: 13:00

IV.2.3)

Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates

IV.2.4)

Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

IV.2.6)

Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 11/12/2017

IV.2.7)

Conditions for opening of tenders
Date: 12/10/2017
Local time: 13:00
Place:

Handwerkskammer Dresden, Am Lagerplatz 8, 01099 Dresden, Baukoordinierung.

Information about authorised persons and opening procedure:

Keine Bieterteilnahme.

Section VI: Complementary information

VI.1)

Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no

VI.2)

Information about electronic workflows

VI.3)

Additional information:

Bieterfragen sind bis spätestens 28.9.2017 einzureichen per E-Mail an vergabe@hwk-dresden.de oder per Fax unter +49 351 4640 34438.

Die Abgabe der Angebote ist schriftlich oder elektronisch (in Textform, mit fortgeschrittener Signatur, mit qualifizierter Signatur) möglich. Die Abgabe per E-Mail oder Fax ist nicht zulässig.

VI.4)

Procedures for review

VI.4.1)

Review body
Vergabekammern des Bundes (Bundeskartellamt)
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Germany
Telephone: +49 2289499-0
E-mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499-163

Internet address:http://www.bundeskartellamt.de/DE/Vergaberecht/vergaberecht_node.html

VI.4.2)

Body responsible for mediation procedures

VI.4.3)

Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Entsprechend der Regelungen in § 160 GWB.

VI.4.4)

Service from which information about the review procedure may be obtained
Handwerkskammer Dresden
Am Lagerplatz 8
Dresden
01099
Germany
Telephone: +49 351-4640438
E-mail: vergabe@hwk-dresden.de
Fax: +49 351-464034438

Internet address:www.hwk-dresden.de

VI.5)

Date of dispatch of this notice:
01/09/2017