Germany - Bonn: Business development consultancy services

Watch this tender

Summary

Please scroll down for full details
Threshold: 
OJEU
Main activities: 
Economic and financial affairs
Type: 
Contract award notice
Type of contract: 
SERVICES
Award criteria: 
The most economic tender
Published: 
Thursday, March 16, 2017
Tender ID: 
2017/S 053-098331

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)

Name and addresses
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Germany
Contact person: Referat ZA3-Beschaffungsstelle
Telephone: +49 228-996154148
E-mail: za3-beschaffungsstelle@bmwi.bund.de
Fax: +49 228-996152450
NUTS code: DEA22

Internet address(es):

Main address: http://www.bmwi.de

I.2)

Joint procurement

I.4)

Type of the contracting authority
Ministry or any other national or federal authority, including their regional or local subdivisions

I.5)

Main activity
Economic and financial affairs

Section II: Object

II.1)

Scope of the procurement

II.1.1)

Title:

Geschäftsstelle Leichtbau.

Reference number: 13005/008-09#024

II.1.2)

Main CPV code
79411100

II.1.3)

Type of contract
Services

II.1.4)

Short description:

Die koordinierte Gestaltung des digitalen Strukturwandels der Industrie im Hinblick auf Leichtbau in Deutschland soll zentrale Aufgabe einer Geschäftsstelle Leichtbau (GSL) werden. Als nationaler und internationaler Netzwerkknotenpunkt soll sie deutsche Unternehmen, insbesondere den Mittelstand, bei der Implementierung des Leichtbaus unterstützen.

Die Geschäftsstelle wird für die Grundlaufzeit 1.1.2017 – 31.12.2018 ausgeschrieben und enthält eine zweifache Verlängerungsoption um jeweils 1 Jahr bis insgesamt zum 31.12.2020. Der geschätzte Auftragswert liegt zwischen 150 000 EUR – 250 000 EUR ohne USt. jährlich. Die unten angegebene Schätzung des Gesamtauftragswertes basiert auf einem jährlichen Mittelwert von 200 000 EUR ohne USt. x 4 Jahre Gesamtlaufzeit (2 Jahre Grundlaufzeit + 2 x 1 Jahr Vertragsverlängerungsoption).

II.1.6)

Information about lots
This contract is divided into lots: no

II.1.7)

Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 800 000.00 EUR

II.2)

Description

II.2.1)

Title:

II.2.2)

Additional CPV code(s)
75130000
72413000
79416000

II.2.3)

Place of performance
NUTS code: DEA22
Main site or place of performance:

Firmensitz des Auftragnehmers.

BMWi Berlin, Scharnhorststr. 34-37, 10115 Berlin.

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Berlin.

II.2.4)

Description of the procurement:

Siehe Verfahrensbeschreibung und Angebotsbedingungen.

II.2.5)

Award criteria
Quality criterion - Name: Geschäftsstellenleitung / Projektteam / Personalkonzept / Weighting: 25
Quality criterion - Name: Konzept der Leistungserbringung / Weighting: 65
Quality criterion - Name: Angebotspräsentation / Weighting: 10
Price - Weighting: 50

II.2.11)

Information about options
Options: yes
Description of options:

Es können optionale Leistungsbestandteile angeboten werden, die im Angebot entsprechend zu kennzeichnen sind.

II.2.13)

Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no

II.2.14)

Additional information

Section IV: Procedure

IV.1)

Description

IV.1.1)

Type of procedure
Open procedure

IV.1.3)

Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system

IV.1.6)

Information about electronic auction

IV.1.8)

Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes

IV.2)

Administrative information

IV.2.1)

Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2016/S 224-408291

IV.2.8)

Information about termination of dynamic purchasing system

IV.2.9)

Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Contract No: 13005/008-09#024
Title:

Geschäftsstelle Leichtbau

A contract/lot is awarded: yes

V.2)

Award of contract

V.2.1)

Date of conclusion of the contract:
08/03/2017

V.2.2)

Information about tenders
Number of tenders received: 3
The contract has been awarded to a group of economic operators: no

V.2.3)

Name and address of the contractor
innos-Sperlich GmbH
Schiffbauerdamm 12
Berlin
10117
Germany
Telephone: +49 30-2067089312
E-mail: mainka@innos-sperlich.de
NUTS code: DE300
The contractor is an SME: no

V.2.4)

Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Total value of the contract/lot: 800 000.00 EUR

V.2.5)

Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)

Additional information:

Es handelt sich um ein ausschließlich elektronisches Vergabeverfahren.

Die zur Nutzung der e-Vergabe-Plattform einzusetzenden elektronischen Mittel sind die Clients der e-Vergabe-Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform. Diese werden über die mit „Anwendungen“ bezeichneten Menüpunkte auf „www.evergabe-online.de“ zur Verfügung gestellt. Hierzu gehören für Unternehmen der Angebots-Assistent (AnA) und der Signatur-Client für Bieter (Sig-Client) für elektronische Signaturen. Die technischen Parameter der zur Einreichung von Teilnahmeanträgen, Angeboten und Interessensbestätigungen verwendeten elektronischen Mittel sind durch die Clients der e-Vergabe-Plattform und die elektronischen Werkzeuge der e-Vergabe-Plattform bestimmt. Verwendete Verschlüsselungs- und Zeiterfassungsverfahren sind Bestandteil der Clients der e-Vergabe-Plattform. Weitergehende Informationen stehen auf https://www.evergabe-online.info bereit.

VI.4)

Procedures for review

VI.4.1)

Review body
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Kaiser-Friedrich-Str. 16
Bonn
53113
Germany
Telephone: +49 228-94990
E-mail: info@bundeskartellamt.de
Fax: +49 228-9499163

Internet address:http://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)

Body responsible for mediation procedures

VI.4.3)

Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß unverzüglich bei der Vergabestelle des BMWi (s. Ziffer I.1) zu rügen. Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des BMWi, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen/können, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen – GWB).

VI.4.4)

Service from which information about the review procedure may be obtained
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Referat I B 6
Scharnhorststr. 34-37
Berlin
10115
Germany
Telephone: +49 30-186150
E-mail: poststelle@bmwi.bund.de
Fax: +49 30-186154450

Internet address:http://www.bmwi.de

VI.5)

Date of dispatch of this notice:
14/03/2017