Germany - Stuttgart: Education and training services

Watch this tender

Summary

Please scroll down for full details
Threshold: 
OJEU
Main activities: 
Social protection
NUTS Code: 
Type: 
Contract notice
Award criteria: 
Not applicable
Published: 
Wednesday, January 11, 2017
Tender ID: 
2017/S 007-010649

Social and other specific services – public contracts

Contract notice

Services

Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)

Name and addresses
Bundesagentur für Arbeit, Regionales Einkaufszentrum Südwest
Dillmannstraße 7
Stuttgart
70193
Germany
Telephone: +49 711-99785-313
E-mail: REZ-Suedwest@arbeitsagentur.de
Fax: +49 711-99785-199
NUTS code: DE

Internet address(es):

Main address: http://www.arbeitsagentur.de

I.2)

Joint procurement
The contract is awarded by a central purchasing body

I.3)

Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=146838
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: http://www.evergabe-online.de
Electronic communication requires the use of tools and devices that are not generally available. Unrestricted and full direct access to these tools and devices is possible, free of charge, at: http://www.evergabe-online.de

I.4)

Type of the contracting authority
Body governed by public law

I.5)

Main activity
Social protection

Section II: Object

II.1)

Scope of the procurement

II.1.1)

Title:

REZ SW 45abH.

Reference number: 401-17-45abH-00006

II.1.2)

Main CPV code
80000000

II.1.3)

Type of contract
Services

II.1.4)

Short description:

Konzeption und Durchführung eines Vertrages des „Berufspraktischen Jahres Baden-Württemberg (BPJ-BW)“bestehend aus Maßnahmen zur

Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 SGB III bzw. § 16 Abs. 1 Sozialgesetzbuch Zweites Buch – SGB II i. V. m. § 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Sozialgesetzbuch Drittes Buch – SGB III

und

ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH)

nach § 75 SGB III

bzw. § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 75 SGB III für ca. 631 Teilnehmerplätze im Bezirk des Regionalen Einkaufszentrums Südwest.

II.1.5)

Estimated total value

II.1.6)

Information about lots
This contract is divided into lots: yes
Tenders may be submitted for all lots

II.2)

Description

II.2.1)

Title:

401-17-45abH-00006

Lot No: 1

II.2.2)

Additional CPV code(s)
80000000

II.2.3)

Place of performance
NUTS code: DE
Main site or place of performance:

Die einzelnen Maßnahmeorte sind dem jeweiligen Leistungsverzeichnis/Losblatt zu entnehmen.

II.2.4)

Description of the procurement:

REZ SW 45abH.

II.2.6)

Estimated value

II.2.7)

Duration of the contract or the framework agreement
Start: 01/10/2017
End: 30/09/2019

II.2.13)

Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no

II.2.14)

Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)

Conditions for participation

III.1.4)

Objective rules and criteria for participation
List and brief description of rules and criteria:

Für einen Zuschlag kommen nur fachkundige und leistungsfähige (geeignete) Bieter in Frage, die nicht nach den §§ 123 oder 124 GWB ausgeschlossen worden sind. Zur Beurteilung der Eignung und zur Prüfung des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen sind vom Bieter in den Dateien D.2, D.2.1, D.2.2, D.3 und D.4 der Vergabeunterlagen Angaben und Erklärungen zu machen und mit dem Angebot abzugeben. Als Beleg der Berechtigung zur Auftragsausführung wird in der Datei D.2 die Zusicherung verlangt, dass die gemäß §§ 176 Abs. 1 und 178 SGB III erforderliche Trägerzulassung vorhanden ist. Bei Bietergemeinschaften muss jedes Mitglied über die Trägerzulassung verfügen.

Als Beleg der beruflichen Leistungsfähigkeit sind in der Datei D.3 geeignete Referenzen über früher ausgeführte Aufträge oder entsprechende Erfahrungen des Personals anzugeben.

Als Beleg der technischen Leistungsfähigkeit ist in der Datei D.4 eine Erklärung zur Server- und Softwarelösung gefordert.

III.1.5)

Information about reserved contracts

III.2)

Conditions related to the contract

III.2.1)

Information about a particular profession

III.2.2)

Contract performance conditions:

III.2.3)

Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1)

Description

IV.1.1)

Form of procedure
Open procedure

IV.1.3)

Information about framework agreement

IV.1.10)

Identification of the national rules applicable to the procedure:

IV.1.11)

Main features of the award procedure:

Die Zuschlagskriterien und deren Gewichtung sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen. Der Zuschlag wird auf das wirtschaftlichste Angebot erteilt. Grundlage dafür ist die Bewertung, ob und inwieweit das Angebot die in den Dateien A_Wertungshinweise und A_Bewertungsmatrix der Vergabeunterlagen vorgegebenen Zuschlagskriterien erfüllt. Das wirtschaftlichste Angebot bestimmt sich nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

IV.2)

Administrative information

IV.2.1)

Previous publication concerning this procedure

IV.2.2)

Time limit for receipt of tenders or requests to participate / Time limit for receipt of expressions of interest
Date: 09/02/2017
Local time: 10:00

IV.2.4)

Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German

Section VI: Complementary information

VI.2)

Information about electronic workflows

VI.3)

Additional information:

Vorbehalten bleibt die Beauftragung mit der Wiederholung gleichartiger Leistungen im Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb (§ 14 Abs. 4 Nr. 9 VgV). Die dem aktuellen Verfahren zugrunde liegenden Leistungen (inkl. Vertragserweiterungen und -optionen) können danach losbezogen im gleichen Umfang an das Unternehmen vergeben werden, das den ersten Auftrag erhält. Die dem ersten Auftrag zugrunde liegenden vertraglichen Konditionen gelten für den Wiederholungsauftrag entsprechend fort. Im Hinblick auf die Vergütung werden die im Rahmen der Durchführung des Erstauftrages vollzogenen Preisanpassungen berücksichtigt. Für die Vertragslaufzeit und Optionszeiträume werden die Datumsangaben erneuert. Das Verhandlungsverfahren darf nur innerhalb von 3 Jahren nach Abschluss des ersten Auftrags angewandt werden; auch gezogene Optionen müssen zuvor beendet sein. Das Verfahren über den Wiederholungsauftrag muss innerhalb des Dreijahreszeitraums per Zuschlag abgeschlossen werden.

VI.4)

Procedures for review

VI.4.1)

Review body
Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Germany
E-mail: vk@bundeskartellamt.Bund.de
Fax: +49 228-9499-163

Internet address:http://www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)

Body responsible for mediation procedures

VI.4.3)

Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)

Service from which information about the review procedure may be obtained

VI.5)

Date of dispatch of this notice:
10/01/2017